Monat: Juli 2018

Informationen zur Firm-Anmeldung

FIRMUNG 2019

Voraussichtlich im Oktober 2019 wird in unserer Pfarreiengemeinschaft die Firmung

unter dem Motto YOU (R) TURN stattfinden.

Anmelden können sich alle katholischen Jugendlichen,

die nach den Sommerferien die 5. und 6. Klasse besuchen.

Ab Sonntag, den 16. September 2018 liegen in den Kirchen die Firmanmeldungen am Schriftenstand aus.

Die Firmbewerber können sich diese abholen, zu Hause ausfüllen und

am Mittwoch, den 26. September 2018 zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr oder
am Freitag, den 28. September 2018 ebenfalls zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr

in den Pfarrheimen – Windischeschenbach und Neuhaus – persönlich
bei Herrn Pfarrer Hubert Bartel oder Elisabeth Hammer – Butzkamm abgeben.

 

Bei der Anmeldung wird ein kurzes Gespräch stattfinden.
Wir wollen uns mit dem Firmbewerber z.B. darüber unterhalten,
warum er gefirmt werden möchte, in welcher Hinsicht ihm sein Glaube wichtig ist
oder ob er auf seinem Glaubensweg konkrete Unterstützung braucht.
Die Jugendlichen dürfen sich gerne im Vorfeld Gedanken darüber machen.

Bei der persönlichen Anmeldung erhalten die jungen Leute den Terminplan für ihre Firmvorbereitung.

 

 

Besuch bei der Weidener Tafel

Mitglieder aus unserer Pfarreiengemeinschaft besuchen die Weidener Tafel

Erprobtes Konzept in neuen Räumen

10.07.2018

Seit einigen Jahren unterstützt unsere Pfarreiengemeinschaft die Tafel Weiden – Neustadt/WN e.V. mit der Aktion „Ein Artikel mehr“. Im April 2017 ist die Tafel umgezogen und hat ihren Platz nun in der Fichtestraße in Weiden.

Der Vorsitzende Josef Gebhardt hatte alle Interessierten aus Windischeschenbach und Neuhaus eingeladen, die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen und gab Auskunft darüber, was die Tafel leistet, wen sie unterstützt und wie die Spenden sinnvoll eingesetzt werden. Er präsentierte den Gästen die neuen Räumlichkeiten und informierte über Zahlen, Fakten und Organisation der Einrichtung.

Unter den Besuchern war auch Kirchenpfleger Bertwin Fleck, der die Gelegenheit nützte und eine Spende an den Vorsitzenden überreichte. Auch in diesem Jahr wird der Pfarrgemeinderat eine Sammelaktion bei Edeka Härtl durchführen. Nähere Informationen dazu werden im Pfarrbrief und in der Presse bekannt gegeben.

Einladung zum afrikanischen Abend mit Pfr. Edwin

Einladung zum afrikanischer Abend

Am Samstag, den 21.07.2018, findet um 19.30 Uhr ein afrikanischer Abend im Pfarrheim St. Emmeram statt.

Pfr. Edwin wird mit einigen Freunden afrikanische Speisen zubereiten.

Außerdem wird er an diesem Abend über seine Heimat und sein Hilfsprojekt berichten.

Um für die Küche planen zu können, bitten wir sie, bis zum 15. Juli 2018 eine Anmeldung in den Briefkasten eines der beiden Pfarrämter zu werfen.

Anmeldezettel liegen in den beiden Pfarrkirchen auf oder können unter „Downloads“ auf unserer Homepage heruntergeladen werden.

Einladung zur Besichtigung der Weidener Tafel

Einladung zum Besuch der Weidener Tafel

Erprobtes Konzept in neuen Räumen

Seit einigen Jahren unterstützt unsere Pfarreiengemeinschaft die Tafel Weiden – Neustadt/WN e.V. mit der Aktion „Ein Artikel mehr“.

Im April 2017 ist die Tafel umgezogen und hat ihren Platz nun in der Fichtestraße in Weiden.

Am Dienstag, den 10. Juli 2018 um 19 Uhr lädt der Vorsitzende Josef Gebhardt alle Interessierten aus Windischeschenbach und Neuhaus ein, die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen und gibt Auskunft darüber, was die Tafel leistet, wen sie unterstützt und wie die Spenden sinnvoll eingesetzt werden.

Wenn Sie an der Besichtigung teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung bis Dienstag, 03.07.2018 bei Anke Neumann, Tel. 917917 oder per Email unter five.neumanns@t-online.de. Die Abfahrt nach Weiden erfolgt um 18:30 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz beim Pfarrheim St. Emmeram, damit Fahrgemeinschaften gebildet werden können.

Kirchweih in der Hl. Geist-Kirche

Ein Ort der Geborgenheit

Pfarrei feiert Weihefest der Hl. Geist-Kirche

01.07.2018.

Die Neuhauser Pfarrangehörigen feierten letzten Sonntag das Kirchweihfest. Pfarrer Hubert Bartel stellte in seiner Festpredigt die Frage nach dem „Besonderen“ einer Kirche. „Die Kirche ist ein Schutzraum, ein Ort der Geborgenheit, hier werden wir uns der Größe Gottes bewusst“ , so Bartel. Der Gottesdienst wurde
musikalisch vom Kirchenchor unter Leitung von Siegfried Wilhelm begleitet.