Monat: Juni 2018

Spende für KlinikClowns

Zur Visite bei Dr. Trudi Eierfleck und Dr. Beppo

Neuhauser Kommunionkinder spenden für die KlinikClowns im Weidener Klinikum

12.06.18

Ende April traten in der Pfarrei Hl. Geist vier Mädchen und zwei Jungen zum ersten Mal an den Altar des Herrn. Natürlich wurden die Erstkommunikanten von Freunden, Bekannten und Verwandten anlässlich dieses besonderen Ereignisses reich beschenkt. Um ihre Freude darüber mit Kindern zu teilen, denen es nicht so gut geht, entschieden sich die Kommunionkinder und ihre Familien anstelle der traditionell üblichen Gegengeschenke eine Spende an die KlinikClowns zu geben. So unterstützen sie die Spaßmacher mit satten 350 Euro dabei, kranken Kindern in der Weidener Kinderklinik eine Freude zu bereiten. Vergangenen Dienstag überreichten die Mädchen und Jungen einen entsprechenden Scheck an Frau Dr. Trudi Eierfleck und Dr. Beppo. Zum Dank zeigten sich die beiden Clowns von ihrer besten Seite. Mit Luftballons, Seifenblasen, dem Eichhörnchen Helmut und allerhand Quatsch brachten sie die Kinder zum Lachen. Durch die großzügige Spende der Erstkommunikanten und ihren Familien wurde dazu beigetragen, die regelmäßigen „Clownsvisiten“ bei den kranken Kindern und Jugendlichen in Weiden weiterhin zu ermöglich. Ausführliche Infos zur Arbeit der KlinikClowns und Unterstützungsmöglichkeiten findet man unter www.klinikclowns.de.

Ministranten-Aufnahmefeier 2018

Vierköpfiger Zuwachs für die Minis

Neuaufnahmen in der Pfarrkirche

10.06.2018

Feierlich – mit einem großen Einzug mit Fahne, den beiden Geistlichen Stadtpfarrer Hubert Bartel und Ruhestandsgeistlichem Franz Reich sowie den Ministranten-„Kollegen“ – begann der Gottesdienst mit Ministrantenaufnahme. Vier Anwärter hatten sich seit einem Jahr intensiv auf diesen Tag vorbereitet.

In den Gruppenstunden hatten sie gelernt, was für den Dienst am Altar notwendig ist und mussten sich auch in einer Prüfung beweisen. Die beiden Oberministranten Christina Kurz und Jakob Neumann standen mit den Neuen vor dem Altar.

Die Oberministrantin stellte die Frage „Was bedeutet für mich Ministrant sein?“. Das sei zum einen die gemeinsame Aufgabe des Altardienstes, aber auch die Gemeinschaft in der Freizeit: Ausflüge, gemeinsam im Gruppenzimmer „abhängen“, zusammen Spaß haben. So könne die Ministranten-Schar zu einer Art zweiter, kleiner Familie werden.

Auf der Darstellung eines Weges setzte jeder neue Mini eines der Puzzleteile ein: Kirche, Wallfahrt, Ausflüge, Gruppenstunde. Pfarrer Hubert Bartel betonte, dass man als Ministrant im Altarraum gesehen werde und mit seinem Dienst ein deutliches Zeichen gebe.

Bartel segnete die Medaillons, die die neu Aufgenommenen künftig als äußeres Zeichen ihrer Zugehörigkeit bei den Gottesdiensten tragen dürfen und fragte jeden Neuling nach seiner Bereitschaft zum Dienst. Christina Kurz und Jakob Neumann hießen die vier Minis mit Handschlag in der Gemeinschaft willkommen und machten die “Dienstkleidung“ mit dem Medaillon komplett.

Die nunmehr offiziell zu den „Minis Eschawo-Neihaus Bernstoi“ gehörigen Ministranten sind Christoph Mauerer, Maria Schreyer, Sissy Neumann und Leni Beyerlein. Die Neuen gehören zur Gruppe „Hl. Andreas“.

Nach der Heiligen Messe  war ein Grillfest vor dem Pfarrheim St. Emmeram angesagt. Die Besucher wurden mit Bratwürsten, Grillfleisch und Salaten bestens versorgt, danach hatten die Minis ein unterhaltsames Programm zusammengestellt; auch für Kaffee und Kuchen war gesorgt.

Einladung zur Besichtigung der Weidener Tafel

Einladung zum Besuch der Weidener Tafel

Erprobtes Konzept in neuen Räumen

Seit einigen Jahren unterstützt unsere Pfarreiengemeinschaft die Tafel Weiden – Neustadt/WN e.V. mit der Aktion „Ein Artikel mehr“.

Im April 2017 ist die Tafel umgezogen und hat ihren Platz nun in der Fichtestraße in Weiden.

Am Dienstag, den 10. Juli 2018 um 19 Uhr lädt der Vorsitzende Josef Gebhardt alle Interessierten aus Windischeschenbach und Neuhaus ein, die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen und gibt Auskunft darüber, was die Tafel leistet, wen sie unterstützt und wie die Spenden sinnvoll eingesetzt werden.

Wenn Sie an der Besichtigung teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung bis Dienstag, 03.07.2018 bei Anke Neumann, Tel. 917917 oder per Email unter five.neumanns@t-online.de. Die Abfahrt nach Weiden erfolgt um 18:30 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz beim Pfarrheim St. Emmeram, damit Fahrgemeinschaften gebildet werden können.