Monat: Mai 2019

Kinderkirche auf den Spuren Jesu

Spuren nach Emmaus

Kinder basteln Fußspuren im Rahmen der Kinderkirche

22.04.19

Unterwegs ist jeder – in die Arbeit oder in den Kindergarten oder in den Urlaub. So waren es auch die Jünger am Ostermontag. Sie waren unterwegs – unterwegs mit Jesus.

Am Ostermontag fand die 2. Kinderkirche in Neuhaus statt. Die neu in die Wege geleitete Kinderkirche möchte speziell für Kinder bis zur 2. Klasse die Botschaft Gottes kindgerecht vermitteln. Die Kinder dürfen dabei auf dem Boden sitzen und dem für sie verständlich aufbereiteten Evangelium lauschen. Die Kinderkirche findet im Pfarrheim in Neuhaus statt – zum Vaterunser geht es dann in den Gottesdienst zu den Erwachsenen. Neben dem Evangelium gestalten bekannte Kinder-Lieder, die auf der Gitarre begleitet werden, die Kinderkirche: So sang und tanzte man am Ostersonntag zu den Liedern „Gottes Liebe ist so wunderbar“ oder „Wir singen Hallelu“. Rund 40 Kinder und deren Eltern kamen zur Kinderkirche. Bereits am Eingang sahen die Kinder und Erwachsenen goldene Fußspuren, die in die Kirche führten; Spuren, die einen Weg zeigen, zwar nicht nach Emmaus, aber ein Stück weit zu Jesus, zum Altar. Im Erzählkino brachte das Kinderkirche-Team den Kindern das Emmaus-Evangelium näher. Zu den einzelnen Situationen gab es jeweils ein Bild, das die Kinder betrachten konnten. Danach galt es die Bedeutung der Spuren mit dem Emmaus-Text zu kombinieren: Spuren zeigen uns einen Weg. Wenn wir unterwegs sind, ist Jesus bei uns. Als Zeichen durfte jedes Kind seine eigene Fußspur basteln. Eltern und das Kinderkirche-Team halfen dabei. Die Fußspuren nahmen die Kinder dann zum Vaterunser in die Messe für die Erwachsenen nebenan mit. Sie legten sie nach dem Gebet um den Altar ab. Den Rest des Gottesdienstes feierten die Kinder in der Kirche mit den Großen. Als Andenken gab es ein Emmaus-Tattoo für alle Kinder nach der Kirche.

 

Die nächste Kinderkirche findet parallel zum ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag am 10.06.2019 um 10 Uhr in Neuhaus statt. Alle Kinder bis zur 2. Klasse sind dazu herzlich eingeladen.

(Fotos und Text: M. Sperber)