Monat: September 2021

Hausgebete für September und Oktober 2021

Hausgebete für September und Oktober 2021

14. September 2021

Mittlerweile sind – mit Einschränkungen – wieder öffentlich zugängliche Gottesdienste möglich. Da es aber noch etliche Gläubige gibt, die wegen der Ansteckungsgefahr die Teilnahme an einem Sonntagsgottesdienst scheuen, hat Pastoralreferentin Heidi Braun von der Arbeitsstelle Gemeindekatechese im Bistum Regensburg für die Sonntage September und Oktober wieder Hausgebete zur Verfügung gestellt, die Sie gerne verwenden und weitergeben dürfen.
Dies soll eine kleine Hilfe sein, damit jene Gläubigen, die keinen Gottesdienst besuchen können, ihre Hauskirche pflegen können. Auch wenn sie alleine beten, sind sie immer geborgen in der Gemeinschaft derer, die an Gott glauben.

Hausgebet für Sonntag, 19. September 2021

Hausgebet für Sonntag, 26. September 2021

Hausgebet für Sonntag, 3. Oktober 2021 (Erntedankfest)

Hausgebet für Sonntag, 10. Oktober 2021

 

PRAY – BE – LEARN – MEET

Die Pfarrei Mariahilf Premenreuth lädt herzlich ein zum

Lobpreis für junge Menschen im Alter von 14 bis 35 Jahren:

Neues von den Pfadfindern

Kinoabend und Versprechens-Feier

Stammesversammlung der Pfadfinder Windischeschenbach

11.09.2021

Der Corona-Virus hat auch das Vereinsleben der Pfadfinder deutlich eingeschränkt. So waren bis vor kurzem keine Gruppenstunden oder Veranstaltungen möglich und pausierten auch schon wieder. Nun war die Stammesversammlung in Präsenzform mit Abstand möglich.

Es wurde Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten. Stammesaktionen gab es pandemiebedingt nicht viele. Dennoch wurde beispielsweise der Altar vor der Kirche zum Fronleichnamsfest aufgebaut oder das Osterfeuer im Rahmen der Osternacht entzündet.

Des Weiteren fand das Johannisfeier mit Segnung durch Pfarrer Bartel vereinsintern statt. Für die traditionelle Weihnachtstrucker-Aktion wurden in diesem Jahr Spenden gesammelt, die dann an die Johanniter für die Lebensmittelpakete gesammelt weitergeleitet wurden. Die Rama-Dama-Aktion fand statt – jedoch im angepassten Rahmen.

In den Gruppenstunden war, seitdem diese mit Einschränkungen möglich sind, auch wieder einiges geboten, wie Schnitzeljagd, Eisdielenbesuche oder Spielestunden. Die Jungpfadfindergruppe bereitete das neue Material für das Schaufenster vor.

Um die die vielen Momente der Gruppenstunden ein wenig nachzuholen, traf sich die Wölflingsgruppe sogar nun in den Ferien, soweit dies möglich war. Die Roverstufe hat bereits vor der Corona-Zeit angefangen, das Gruppenzimmer zu renovieren. Die Arbeiten dauern noch an.

Geplant ist für das laufende Jahr 2021 unter anderem ein Kinoabend für die Kinder und Jugendlichen im Stamm und eine Versprechensfeier mit Gottesdienst, in welcher die Kinder ihr Versprechen ablegen und stufenmäßig aufsteigen.

Auch die Old Scouts und die Gemeinschaft Sankt Georg wird eingeladen sein. Nach den Herbstferien ist der Start einer neue Wölflingsgruppe geplant – unter Vorbehalt, da die Vorgaben für diesen Zeitpunkt pandemiebedingt noch nicht abzuschätzen sind.

Welche Aktionen auf Stammes-, Pfarrei- oder Diözesanebene dann im neuen Jahr stattfinden werden, bleibt abzuwarten. Jedoch steht die Leiterrunde der Pfadfinder Windischeschenbach voller Tatendrang in den Startlöchern.

Stammesvorstände Elisabeth Gierisch und Veronika Popp dankten den Leiterrunde für das Engagement und das Durchhaltevermögen bis jetzt. „Ohne euch wäre es so nicht möglich!“ Ein Dank galt auch Kuratin und Gemeindereferentin Gabi Sieder, die den Pfadfindern immer zur Seite stand und steht.